Nina Chuba – Glas Lyrics | Audio

Lyrics (songtext) Glas – Nina Chuba

Gib mir ‘n Teil von dir ab
Oder alles, was du hast
Und ich mach’ mich wieder ganz
Rotes Kleid und Kir Royal
Ich trag’ Ohrringe aus Glas
Damit du mich brechen kannst

Wir sind zu zweit, aber
Ich bin allein und ich
Frag’ mich so oft
Ob du grad überhaupt willst, dass ich bleib’, Mann, ich
Kenn’ dich schon ‘ne Weile
Immer das Gleiche
Wohnst in mei’m Kopf
Aber sag, war ich denn überhaupt schon ma’ in deinem

Gib mir ‘n Teil von dir ab
Oder alles, was du hast
Und ich mach’ mich wieder ganz
Rotes Kleid und Kir Royal
Ich trag’ Ohrringe aus Glas
Damit du mich brechen kannst

Ah-ahh, ah-ahh
Ahh, ah-ah-ahh
Es bleibt immer, wie es war
Ich trag’ Ohrringe aus Glas
Damit du mich brechen kannst

Du klopfst an, ich
Lass’ dich rein, ja
Candle-Light, aber
Es ist kalt
Immer null Grad in
Deinen Armen
Und du füllst dir nochma’ nach, füllst dir nochma’ nach, ja
Such’ in dir das, was bei mir fehlt
Und das, was ich krieg’, das versuch’ ich zu nehm’n

Gib mir ‘n Teil von dir ab
Oder alles, was du hast
Und ich mach’ mich wieder ganz
Rotes Kleid und Kir Royal
Ich trag’ Ohrringe aus Glas
Damit du mich brechen kannst

Ah-ahh, ah-ahh
Ahh, ah-ah-ahh
Es bleibt immer, wie es war
Ich trag’ Ohrringe aus Glas
Damit du mich brechen kannst…

➤ Written by Nina Chuba, Justin Fröhlich, Dokii, Juh-Dee, Michael Burek, young mesh, Kyree & Frijo
Album: Glas
Produced by Dokii, Juh-Dee, Michael Burek, young mesh, Kyree & Frijo
Nina Chuba | 2023

YouTube video